Genug

Wovon hast du genug? Wonach hungerst du? Was macht dich satt? Es gibt Vieles, wovon ich genug habe. Es gibt Dinge und Menschen, an denen ich überdrüssig geworden bin: eine sexualisierte Gesellschaft, Alkohol, ständig neue Dekoartikel bei Tchibo und Co, Heuchler.

Ich habe Hunger nach bedingungsloser Liebe. Leider bleibt mein Teller oft leer. Meist sehr spät, wende ich mich Gott zu, wie es schon vor mir Menschen getan haben: „Denn er hat die durstende Seele gesättigt, die hungrige Seele hat er mit Gutem gefüllt“ (Psalm 107 / 9). Sättigung und Unersättlichkeit sind eben auch metaphorisch-bildlich zu verstehen. Über die Stillung des Hungers durch Lebensmittel hinaus, können wir uns an „Gutem“ sättigen.

Meine Beobachtung ist, dass wir unsere immateriellen Bedürfnisse (Geborgenheit, Liebe, Verständnis usw.) allzuoft verdrängen. Stattdessen kaufen und konsumieren wir über Maß Dinge, die uns nicht gut tun. Maßvoll Leben in der Überflussgesellschaft. Das ist kein neues Thema. In Sprüche 35 / 16-17 heißt es: „…iss deinen Bedarf, damit du dich nicht übersättigst und ihn erbrichst.“ Obwohl wir das Übel schon erahnen, sagen wir: „einer geht noch“, „heute mal eine Ausnahme“, „das wird schon noch gehen“…und gehen ans Limit.

Wir wissen es doch alle: eigentlich hat der Großteil von uns längst genug (an materiellem Wohlstand). Die Welt steckt in einer Verteilungskrise.  „Das große Fressen“ ist jedenfalls nicht, was mich glücklich macht. Ich bin ehrlich dankbar, dass Gott es nicht satt hat mit uns, mit mir. Dass er nicht überdrüssig wird, uns trotzallem immer wieder aus diesem Konsumwahn rauszureißen. Er hält mich, wenn mir zum Kotzen ist. Er liebt mich, wenn ich es zu weit getrieben habe. Mit meinem Seelenhunger zeigt er mir Orte, die mich sättigen, und Menschen, in deren Gegenwart ich mich nähren kann. Hab‘ Dank, lieber Vater!

Empfehlenswert finde ich die Bibelexegese zum Wort „Sättigung“ von Marianne Grohmann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s