Mit der Zeit gehen

Herbst…

Goodbye summer! Ich lass Dich gehn, wenn Du wieder kommst!

Alles hat seine Zeit. Und ich bin wieder einmal von mir selbst überrascht. Denn in den letzten Wochen, tue ich Dinge, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie zuwege bringe und dass ich Freude daran habe.

Ich designe Webseiten für Ingenieure und Bestattungsunternehmen (neben vielen anderen Kunden). Und ich habe total viel Spaß daran. Den ganzen Tag vor dem Computer sitzen und nutzerfreundlich content aufbereiten, Bilder bearbeiten und so weiter.

Es ist schon faszinierend. Wenn ich mich dem Leben überlasse, seinen Zyklen, den natürlichen Rhythmen, dem Lauf der Dinge folge, dann kommt da tatsächlich auch etwas bei raus, das nicht weg von mir führt, sondern zu mir hin. Ohne Wollen, durch reines Hingeben, durch Vertrauen in die Zeit, in göttliche Fügung, treffe ich auf meinen Wesenskern und erfahre: DAS ist (auch) mein Element. Weisung zur rechten Zeit.

Wenn ich Neues zulasse, und mich einlasse, dann beschert mir das in den letzten Monaten und Wochen eine ganze Portion Buntheit und Lebensglück. Danke Gott, dass Du mir die Kraft gibt’s loszulassen und mich Neuem auszusetzen, den Wandel der Zeit hinzunehmen und mit der Zeit zu gehen, statt mich ihr zu widersetzen. Danke, dass Du mir neue Dinge auf dem Weg zeigst, die Neues im Gewohnten offen legen – in mir und um mich herum.